Integrationskurs in Berlin

Erfahren Sie mehr über das Leben in Deutschland und lernen Sie, sich mit unserer Hilfe selbstständig einzuleben. Unsere Integrationskurse werden über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert.

Jetzt bewerben


Integrationskurse an der GALB

 

Erfahren Sie mehr über das Leben in Deutschland und lernen Sie, sich mit unserer Hilfe selbstständig einzuleben.

Als rechtmäßig in Deutschland lebende/r Zuwanderer*in können Sie zur Teilnahme an einem Integrationskurs (Sprach- und Orientierungskurs) zugelassen werden. Sie möchten sich für einen Integrationskurs bewerben? Dann unterstützen wir Sie gern dabei, den Antrag auf Zulassung zu einem Integrationskurs auszufüllen.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist zuständig für die Entwicklung von Grundstruktur und Lerninhalten der Integrationskurse sowie für deren Durchführung.

Wir helfen Ihnen!

Wir unterstützen Sie bei der Beantragung auf Zulassung zu einem Integrationskurs sowie bei der Antragstellung für eine Kostenbefreiung.

Sie haben Fragen zum Integrationskurs? Dann stehen wir Ihnen telefonisch, persönlich oder schriftlich gern zur Verfügung!

Kontaktieren Sie uns

Sorunuz var mı? Bizi arayın.
Czy masz pytania? Zadzwoń do nas.
هل لديك أسئلة؟ اعطينا اتصال.

030 22463511

Inhalt und Ablauf der Integrationskurse

Der allgemeine Integrationskurs umfasst sieben Module mit je hundert Unterrichtsstunden und ist in sechs Module Sprachunterricht und ein Modul Orientierungskurs untergliedert. In der Regel dauert der allgemeine Integrationskurs zwischen sieben und zehn Monaten. Der Sprachunterricht, er deckt die Niveaus A1 bis B1 ab, hat zum Ziel, Deutschkenntnisse anhand von alltagsbezogenen Inhalten wie Arbeit, Wohnen, Gesundheit oder Ämter und Behörden zu vermitteln. Der Orientierungskurs hat zum Ziel, Kenntnisse der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland zu vermitteln. Dazu werden Themenbereiche wie Politik in der Demokratie, Geschichte und Verantwortung sowie Mensch und Gesellschaft behandelt. Der allgemeine Integrationskurs schließt mit den Abschlusstests „Deutsch für Zuwanderer“ (DTZ) und „Leben in Deutschland“ (LiD) ab.

Der Integrationskurs mit Alphabetisierung richtet sich an Migrantinnen und Migranten, die generell nicht oder nicht ausreichend lesen und schreiben können und daher zu Beginn des Spracherwerbsprozesses einer besonderen schriftlichen, sprachlichen und methodisch-didaktischen Förderung bedürfen. Der Integrationskurs mit Alphabetisierung umfasst zehn Module zu je hundert Unterrichtsstunden. Er ist untergliedert in neun Module Sprachunterricht und ein Modul Orientierungskurs. In der Regel dauert der allgemeine Integrationskurs zwischen 17 und 19 Monaten. Im Mittelpunkt des Sprachunterrichtes stehen die Alphabetisierung und Vermittlung grundlegender Deutschkenntnisse sowie die Ausbildung einer Handschrift, das Lesen von Druck- und Schreibschrift und das Erlernen kommunikativer Kompetenzen. Der Sicht- und Schreibwortschatz wird ausgebaut, Lernmethoden und das selbstständige Lernen werden vermittelt. Als sprachliches Ziel wird das Niveau A2 als realistisch angesehen, schnell lernende Teilnehmende können auch ein Niveau oberhalb von A2 erreichen. Ziel des Orientierungskurses ist es, Kenntnisse der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland zu vermitteln. Dazu werden Themenbereiche wie Politik in der Demokratie, Geschichte und Verantwortung sowie Mensch und Gesellschaft behandelt. Der Integrationskurs mit Alphabetisierung schließt mit den Abschlusstests „Deutsch für Zuwanderer“ (DTZ) und „Leben in Deutschland“ (LiD) ab.

Mit einer nur geringen Teilnehmerzahl von maximal 16 Personen findet der Unterricht mit 20 Unterrichtsstunden pro Woche statt. Es wird in kleinen Gruppen gelernt, damit Lehrerinnen und Lehrer mehr Zeit für jeden einzelnen Teilnehmenden haben. Lehrkräfte in Alphabetisierungskursen und Sprachkursen müssen vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge für die Tätigkeit als Lehrkraft in Integrationskursen zugelassen sein. Über diese Zulassung hinaus müssen sie eine ausreichende fachliche Qualifikation und Eignung nachweisen.

Anmeldung

Vor der Anmeldung zu einem Integrationskurs ist ein Einstufungstest notwendig. Sollten Sie noch keinen vorliegen haben, kann er bei uns vor Ort durchgeführt werden. Mit diesem Test stellen wir fest, ob Sie schon etwas Deutsch sprechen können und mit welchem Kursabschnitt Sie beginnen sollten. Der Einstufungstest sowie das Beratungsgespräch finden zu Beginn des Integrationskurses statt und sind kostenlos. Nach der sprachlichen Einstufung versuchen wir Ihnen zeitnah einen geeigneten Kurs anzubieten.

 

Für die Anmeldung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Ausweis / Pass
  • Aufenthaltstitel
  • Meldebescheinigung
  • Bestätigung über die Verpflichtung oder Berechtigung zur Teilnahme an einem Integrationskurs im Original

Wir sprechen Deutsch, Russisch, Georgisch und Englisch.

Kosten

Die Berechtigungen zu einem Integrationskurs werden direkt vom BAMF ausgestellt. In der Regel werden die Kosten zu 50 Prozent vom BAMF getragen, 50 Prozent zahlt der Teilnehmer. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Ausländerbehörde Berechtigungen oder Verpflichtungen zum Integrationskurs ausstellen, in dem Fall ist der Integrationskurs für Sie kostenlos. Sie haben auch die Möglichkeit, beim BAMF einen Antrag auf Kostenbefreiung zu stellen.

Wir beraten Sie zu eventuell anfallenden Kosten und der Möglichkeit, einen Antrag auf Kostenbefreiung zu stellen.

Downloads

Zur Vorbereitung auf die „Leben in Deutschland“-Prüfung (LiD-Prüfung) stellen wir Ihnen den offiziellen Fragenkatalog zur Verfügung: „Leben in Deutschland“-Fragenkatalog

Hier finden Sie den Antrag auf Zulassung zu einem Integrationskurs: Antrag auf Zulassung zu einem Integrationskurs des BAMF

Aktuelle Kurstermine

Integrationskurs mit Alphabetisierung (Wiederholungskurs)

Mo. bis Fr., 08.45 bis 12.00 UhrModul 117.08.2021 bis 18.09.2021
Modul 221.09.2021 bis 30.10.2021
Modul 302.11.2021 bis 04.12.2021

Alphakurs 900 UE

Mo. bis Fr., 08.45 bis 12.00 Uhr Modul 116.08.21 bis 17.09.21
Modul 220.09.21 bis 29.10.21
Modul 301.11.21 bis 03.12.21
Modul 406.12.21 bis 17.01.22
Modul 518.01.22 bis 28.02.22
Modul 601.03.22 bis 05.04.22
Modul 706.04.22 bis 18.05.22
Modul 819.05.22 bis 27.06.22
Modul 928.06.22 bis 29.07.22
Orientierungskurs22.08.22 bis 23.09.22

Alphakurs 900 UE

Mo. bis Fr., 08.45 bis 12.00 Uhr Modul 117.01.22 bis 25.02.22
Modul 228.02.22 bis 04.04.22
Modul 305.04.22 bis 16.05.22
Modul 417.05.22 bis 23.06.22
Modul 524.06.22 bis 28.07.22
Modul 622.08.22 bis 23.09.22
Modul 726.09.22 bis 04.11.22
Modul 807.11.22 bis 09.12.22
Modul 912.12.22 bis 20.01.23
Orientierungskurs23.01.23 bis 03.02.23

Alphakurs 900 UE

Mo. bis Fr., 15.30 bis 18.45 Uhr Modul 118.10.21 bis 19.11.21
Modul 222.11.21 bis 03.01.22
Modul 304.01.22 bis 14.02.22
Modul 415.02.22 bis 22.03.22
Modul 523.03.22 bis 04.05.22
Modul 605.05.22 bis 13.06.22
Modul 714.06.22 bis 18.07.22
Modul 819.07.22 bis 12.09.22
Modul 913.09.22 bis 17.10.22
Orientierungskurs31.10.22 bis 02.12.22

Alphakurs 900 UE

Mo. bis Fr., 17.00 bis 20.15 Uhr Modul 101.11.21 bis 03.12.21
Modul 206.12.21 bis 17.01.22
Modul 318.01.22 bis 28.02.22
Modul 401.03.22 bis 05.04.22
Modul 506.04.22 bis 18.05.22
Modul 619.05.22 bis 27.06.22
Modul 728.06.22 bis 29.07.22
Modul 822.08.22 bis 23.09.22
Modul 926.09.22 bis 04.11.22
Orientierungskurs07.11.22 bis 09.12.22

Allgemeiner Integrationskurs 600 UE

Mo. bis Fr., 17.00 bis 20.15 UhrModul 118.10.21 bis 19.11.21
Modul 222.11.21 bis 03.12.21
Modul 304.12.21 bis 14.02.22
Modul 415.02.22 bis 22.03.22
Modul 523.03.22 bis 04.05.22
Modul 605.05.22 bis 13.06.22
Orientierungskurs20.06.22 bis 22.07.22

Ihr Ansprechpartnerin

Bei Fragen zu Integrationskursen wenden Sie sich bitte werktags von 08:00 bis 15:30 Uhr an Frau Jana Deutsch. Sie können einfach während unserer Öffnungszeiten ohne Termin vorbeikommen.

schule@galb-berlin.de
030 22463511

Kontaktformular