Aktivierung und Vermittlung

Nutzen Sie unser Coaching-Angebot für Ihren erfolgreichen Einstieg in den Arbeitsmarkt! Die erfahrenen Coaches von der G.A.L.B. Förderung gGmbH erfassen gemeinsam mit Ihnen Ihre Interessen und Fähigkeiten, ermitteln die dazu passenden Berufe und Karrieremöglichkeiten und entwickeln Ihre Bewerbungsstrategie. Lassen Sie Ihr Coaching fördern und beantragen Sie einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) bei Ihrem zuständigen Jobcenter.

Benötigen Sie Hilfe oder haben Sie Fragen?? Dann kontaktieren Sie uns doch einfach. Wir helfen Ihnen gerne weiter >>zum Kontakt<<.

Und noch wichtig zu wissen: Alle unsere Aktivierungsmaßnahmen sind durch den TüV Rheinland AZAV Zertifiziert.

Unsere Coachingangebote für Sie

Coaching für Flüchtlinge (Einzelcoaching)

Aktivierung nach §45 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 SGB III – Heranführen an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

 

  • Orientierung und Aktivierung
  • Aufstellen eines Hilfeplans mit Entwicklungs- und Zielvereinbarung
  • Begleitende und stabilisierende Angebote
  • Gemeinsame Bearbeitung individueller Probleme

    (gesundheitliche Einschränkungen, Süchte, Ängste, Schulden, familiäre Probleme, soziale Abgrenzung)

  • Unterstützung bei der Anerkennung von Abschlüssen
  • Regel der Verfügbarkeit nach dem SGB II
  • Unterstützung im Umgang mit Behörden
  • Vermittlung an Fachberatungsstellen

Zielgruppe

Die Teilnehmer/-innen sind Kundinnen und Kunden aus dem Bestand des Jobcenters (Rechtskreis SGB II). Hierzu zählen Personen, bei denen vor allem aufgrund persönlicher Probleme und gesundheitlicher Einschränkungen eine nachhaltige Arbeitsaufnahme verhindert wird.

Voraussetzungen

Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III

Zeitlicher Umfang

ca 80 Stunden nach individueller Absprache.

Maßnahmenummer

962/82/17

Soziale Begleitung und Coaching (Einzelcoaching)

Aktivierung nach §45 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 SGB III – Heranführen an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

  • Orientierung und Aktivierung
  • Aufstellen eines Hilfeplans mit Entwicklungs- und Zielvereinbarung
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Begleitende und stabilisierende Angebote
  • Gemeinsame Bearbeitung individueller Probleme

    (gesundheitliche Einschränkungen, Süchte, Ängste, Schulden, familiäre Probleme, soziale Abgrenzung)

  • Unterstützung im Umgang mit Behörden
  • Vermittlung an Fachberatungsstellen

Zielgruppe

Die Teilnehmer/-innen sind Kundinnen und Kunden aus dem Bestand des Jobcenters (Rechtskreis SGB II). Hierzu zählen Personen, bei denen vor allem aufgrund persönlicher Probleme und gesundheitlicher Einschränkungen eine nachhaltige Arbeitsaufnahme verhindert wird.

Voraussetzungen

Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III

Zeitlicher Umfang

ca 80 Stunden nach individueller Absprache.

Maßnahmenummer

962/84/17

Orientierung und Aktivierung auf einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz (Einzelcoaching)

Aktivierung nach §45 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 SGB III – Heranführen an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

  • Reflexion und Aufarbeitung der bisherigen Bewerbungsaktivitäten, Erarbeitung von Bewerbungsstrategien
  • Erarbeitung realistischer Perspektiven
  • Entwicklung und Aktualisierung von Selbstvermarktungsstrategien
  • Unterstützung bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche

    (Kommunikation, Verhalten und Erscheinungsbild)

  • Optimierung der Bewerberprofile Arbeitsplatz bzw. Ausbildungsplatz in der JOBBÖRSE
  • Unterstützung bei der eigenständigen Stellensuche in den unterschiedlichen Medien
  • Erstellung und Aktivierung von Bewerbungsunterlagen
  • Digitalisierung von Bewerbungsunterlagen

    (z.B. Zeugnisse, Zertifikate)

  • E-Mail und Onlinebewerbung
  • Unterstützung und Durchführung von telefonischen Bewerbungen

Zielgruppe

Die Teilnehmer/-innen sind Kundinnen und Kunden aus dem Bestand des Jobcenters (Rechtskreis SGB II). Hierzu zählen Personen, bei denen vor allem aufgrund persönlicher Probleme und gesundheitlicher Einschränkungen eine nachhaltige Arbeitsaufnahme verhindert wird.

Voraussetzungen

Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III

Zeitlicher Umfang

  • Bewerbungstraining: 30 Stunden
  • Erprobung auf dem 1. Arbeitsmarkt: 160 Stunden
  • Individuelle Absprache

Maßnahmenummer

962/85/17

Individuelles Bewerbungscoaching (Einzelcoaching)

Aktivierung nach §45 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 SGB III – Heranführen an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

  • Erstgespräch
  • Erfassen Ihrer Stammdaten
  • Prüfen Ihrer aktuellen Bewerbungsunterlagen
  • ProfilPASS Beratung für
    • die persönliche und berufliche (Neu-)Orientierung,
    • die Vorbereitung des (Wieder-)Eintritts in das Erwerbsleben,
    • die Planung der beruflichen Weiterentwicklung

Zielgruppe

Die Zielgruppe sind Arbeitssuchende Teilnehmer unter 25 oder über 25 aus dem Bereich SGB III und SGB II mit Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein.

Voraussetzungen

Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III

Zeitlicher Umfang

  • 20 Stunden
  • Beratungstermine sind individuell vereinbar

Maßnahmenummer

962/109/17

Starten Sie gut informiert Tel.: 030 400 59 89 0 Fax: 030 400 59 89 22 E-Mail: kontakt@galb-berlin.de

Starten Sie gut informiert Tel.: 030 400 59 89 0 Fax: 030 400 59 89 22

Hannelore Rubach

Hannelore Rubach

Ansprechpartnerin für Weiterbildung, Qualifizierung und Coaching

Sie haben Fragen? Ich bin für Sie persönlich da. Werktags von 08:00 bis 15:30 Uhr unter 030 400 59 89 0 .
E-Mail: kontakt@galb-berlin.de

Ihre Hannelore Rubach