Ausbildung in Berlin: Pflegefachkraft
Dauer: 3 Jahre | Staatlich anerkannt | Keine Prüfungs- oder Anmeldegebühren
inkl. Erwerb des Spritzenscheines | inkl. Unterricht in Gebärdensprache

Jetzt bewerben


Ausbildung in Berlin: Pflegefachkraft

Werden Sie Profi in der Pflege!

GALB ist eine staatlich anerkannte Pflegeschule. Wir bilden Sie innerhalb von 3 Jahren zur staatlich geprüften Pflegefachkraft, also Pflegefachmann bzw. Pflegefachfrau aus. Damit werden Sie zur Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen (im Krankenhaus, im Pflegeheim und ambulant in der eigenen Wohnung) befähigt. Nicht nur in Deutschland, sondern auch ohne Anerkennungsverfahren im europäischen Ausland.

 

Arbeitsmarktperspektiven

In der Pflegebranche bieten sich Ihnen sehr gute Berufschancen. Nie zuvor war der Bedarf an Pflegefachkräften in Deutschland so hoch. Viele ältere Menschen sind auf Hilfe angewiesen und somit sind Pflegefachmänner bzw. Pflegefachfrauen in Pflegeberufen in allen pflegenden Bereichen unerlässlich. Als Pflegefachkraft sind Ihre Zukunftschancen ausgezeichnet.

 

Was ist der Unterschied zwischen Altenpfleger*in und Pflegefachmann/-frau?

Seit 2020 ist die Pflegeausbildung neu geregelt. Der neue Berufsabschluss lautet nun „Pflegefachmann“ oder „Pflegefachfrau“ und beinhaltet die Berufsausbildungen der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Der nach der neuen Ausbildung zum Pflegefachmann bzw. zur Pflegefachfrau übergeordnete Begriff ist die „Pflegefachkraft“. Die ursprüngliche Ausbildung zum examinierten Altenpfleger bzw. zur examinierten Altenpflegerin gab nur die Befähigung in der ambulanten und stationären Altenpflege zu arbeiten. Auch war die Ausbildung nicht bundeseinheitlich oder gar europaweit geregelt.

Mit der neuen Ausbildung als Pflegefachmann oder Pflegefachfrau werden Sie befähigt zur Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen. Nach dem Abschluss der generalistischen Ausbildung als Pflegefachkraft ist somit ein Wechsel innerhalb der pflegerischen Versorgungsbereiche jederzeit möglich.

Übersicht über die Ausbildung an GALB

Abschluss

Staatlich geprüfter Pflegefachmann bzw. staatlich geprüfte Pflegefachfrau

Ausbildungsbeginn

Nächster Start: 1. Oktober 2023
jährlich immer im Oktober

Dauer

3 Jahre

Finanzierung
  • Kein Schulgeld, keine Prüfungskosten
  • Ausbildungsvergütung über den Träger der praktischen Ausbildung
Förderung

Individuelle Fördermöglichkeiten auf Anfrage

Voraussetzung
  • Mittlerer Schulabschluss oder
  • Erweiterte Berufsbildungsreife oder
  • Berufsbildungsreife mit einer erfolgreich abgeschlossenen zweijährigen Berufsausbildung bzw. einjährige Assistenz- oder Helferausbildung in der Pflege
Bewerbung

Online, per Mail, schriftlich oder persönlich
Bewerbungsunterlagen: Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Nachweis des Schulabschlusses und / oder einer Berufsausbildung
bei ausländischen Schulabschlüssen mit deutscher Anerkennung (siehe unten)

Zertifizierung

Das Qualitätsmanagementsystem der G.A.L.B. Förderung gGmbH wurde durch die TÜV SÜD Management Service GmbH nach ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

TÜV Süd

Bewerben Sie sich jetzt!

Für eine Ausbildung in Berlin zum Pflegefachmann bzw. zur Pflegefachfrau

Sie haben Fragen rund um die Ausbildung? Dann stehen wir Ihnen telefonisch, persönlich oder schriftlich gern zur Verfügung!

Kontaktieren Sie uns

Sie haben alle Unterlagen zusammen, um sich bei GALB für einen Ausbildungsplatz zu bewerben? Super!

Jetzt online bewerben

Die Ausbildung an GALB

GALB bietet die Pflegefachkraft-Ausbildung, die durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales staatlich anerkannt ist, dreijährig in Vollzeit an. Während der Ausbildung zum Pflegefachmann bzw. zur Pflegefachfrau vermittelt GALB diverse fachliche und personale Kompetenzen, die für die Pflege von Menschen aller Altersstufen in akut und dauerhaft stationären sowie ambulanten Pflegesituationen erforderlich sind.
Zu den Kompetenzen einer Pflegefachkraft gehören u. a.

  • Planung, Durchführung und Analyse der Pflege
  • Selbständige Beratung und Unterstützung der zu pflegenden Menschen
  • Einleitung lebenserhaltender/lebensrettender Sofortmaßnahmen – bis zum Eintreffen der Ärztin oder des Arztes
  • Eigenständige Durchführung ärztlich angeordneter Maßnahmen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen

 

Vorteile

  • Staatlich anerkannte Pflegeschule
  • Kompetente Lehrkräfte
  • Praxisnahe Wissensvermittlung
  • Freundliche und familiäre Atmosphäre
  • Kleine bis mittlere Klassenstärken für bestmöglichen Lerneffekt
  • Digitale Lernplattform zur Vermeidung von Unterrichtsausfall in Corona-Situationen
  • Organisierte Verteilung der Praxiseinsätze bei unseren Kooperationspartnern
  • Durch zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem geordnete und strukturierte Arbeitsabläufe
  • Berufsabschluss mit EU-weiter Anerkennung
  • Unsere unterstützenden Angebote: Förderunterricht, individuelle Beratung in schwierigen Lebenslagen und Weiteres
  • Große Klassenräume mit moderner Ausstattung

Ausbildungsstruktur

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Schuljahre und gliedert sich in einen schulischen Teil mit 2100 Stunden und einen betrieblichen Teil mit 2500 Stunden (direkt beim Träger der praktischen Ausbildung, aber auch in der stationären Akut- und Langzeitpflege, in der ambulanten Pflege und bei der pädiatrischen und psychiatrischen Versorgung).

Inhalte der Ausbildung

Die folgenden Module in der theoretischen Ausbildung (schulischer Teil) werden gemäß des Rahmenlehrplanes der Fachkommission (nach § 53 PflBG) durchgeführt:

  • Modul 1: Kommunikation, Beziehungen und Entwicklung
  • Modul 2: Ethik, Kultur, Religion, Ethnie
  • Modul 3: Pflege als Beruf und rechtliche Grundlagen
  • Modul 4: Lernen lernen
  • Modul 5: Theoretische Grundlagen der Pflege
  • Modul 6: Umgang mit Krankheiten und Einschränkungen
  • Modul 7: Qualitätssichernde Instrumente in der Pflege

Voraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss (MSA) oder
  • Erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR) oder
  • Berufsbildungsreife (BBR, ehemals Hauptschulabschluss (HSA)) mit einer erfolgreich abgeschlossenen zweijährigen Berufsausbildung bzw. einjährige Assistenz- oder Helferausbildung in der Pflege

Abschluss

  • Sie dürfen mit Bestehen der Ausbildung die Berufsbezeichnung führen: staatlich geprüfter Pflegefachmann oder staatlich geprüfte Pflegefachfrau.
  • Die staatliche Prüfung für die Ausbildung umfasst jeweils einen schriftlichen, einen mündlichen und einen praktischen Teil.

Kosten

Die Ausbildung zur Pflegefachkraft ist kostenfrei und wird durch das Land Berlin finanziert.

Keine Ausbildungskosten, Anmeldegebühren oder Prüfungskosten

Bewerbung

Online, per E-Mail an schule@galb-berlin.de, persönlich oder per Post an G.A.L.B. Förderung gGmbH, Holzhauser Straße 180, 13509 Berlin

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Nachweis des Schulabschlusses und / oder einer Berufsausbildung

 

Bei ausländischen Schulabschlüssen

Sie benötigen bei ausländischen Schulabschlüssen eine deutsche Anerkennung. Diese muss bereits vor Unterzeichnung des Ausbildungsvertrages vorliegen. Beantragen können Sie die Anerkennung bei der zuständigen Senatsverwaltung in Berlin:

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
Zeugnisanerkennungsstelle
Bernhard-Weiß-Straße 6
10178 Berlin

Mail: zastbe@senbjf.berlin.de

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.berlin.de/sen/bjf/anerkennung/schulische-abschluesse/

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nächster Starttermin

01.10.2023

jährlich immer im Oktober

Ihr Ansprechpartner

Bei Fragen zur Ausbildung wenden Sie sich bitte werktags von 08:00 bis 15:30 Uhr an unseren Schulleiter Herrn Daniel Schade.

schule@galb-berlin.de
030 409 99 80 00

Kontaktformular